Klinik für Innere Medizin I - Gastroenterologie, Hepatologie, Onkologie und Allgemeine Innere Medizin

Gastrointestinale Onkologie

Der Bereich Onkologie umfasst die Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge von malignen (bösartigen) Erkrankungen und stellt einen klinischen Schwerpunkt der Klinik Innere Medizin I dar. Zusätzlich besteht am Krankenhaus Barmherzige Brüder ein Darmkrebszentrum, das durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert und Mitglied des Tumorzentrums München ist. Im Darmkrebszentrum arbeiten wir umfassend mit der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie zusammen.

Unsere Schwerpunkte sind:

  • Darmkrebs (Kolon- oder Rektumkarzinom)
  • Magenkrebs
  • Speiseröhrenkrebs (Ösophaguskarzinom)
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs (Pankreaskarzinom)
  • Leberkrebs (hepatozelluläres Karzinom)
  • Gallenblasen- oder Gallengangskrebs (cholangiozelluläres Karzinom)

Unser Fokus liegt zunächst in der Prävention maligner Tumore. Hierbei orientieren wir uns an den offiziellen Leitlinien, die entsprechende Vorgaben für alle zur Vorsorge notwendigen Untersuchungen beinhalten. Unser Schwerpunkt liegt hier insbesondere in der Prävention von bösartigen Tumoren des Dickdarms und der Leber.

Diagnose und Behandlung

Sollte bereits die Diagnose einer solchen Erkrankung bei Ihnen vorliegen oder wir diese im Rahmen der durch uns erfolgten Untersuchung bei Ihnen festgestellt haben, können wir Ihnen ein breites Spektrum an notwendiger Diagnostik wie endoskopische Untersuchungen, Ultraschall, CT oder MRT anbieten (sog. Staging).

Im Falle einer notwendigen Operation kann diese durch die erfahrenen Kollegen der chirurgischen Klinik unseres Hauses durchgeführt werden. Ebenso bieten Ihnen die Kollegen der Radiologie moderne interventionelle Verfahren wie die transarterielle Chemoembolisation (TACE) an.

Sollte bei Ihnen die Durchführung einer Chemotherapie notwendig sein, kann diese unter stationären Bedingungen in unserer Klinik erfolgen. Es werden alle Arten präoperativer und postoperativer Chemotherapien einschließlich Tumorantikörpern durchgeführt.

Damit Sie auch nach der Behandlung gut versorgt sind, erstellen wir für Sie ein individuelles medizinisches Nachsorgekonzept.

Tumorkonferenz

Zur Besprechung der Behandlungskonzepte findet wöchentlich eine interdisziplinäre Tumorkonferenz statt, an der ausgewiesene Experten (Mitglieder des Tumorzentrums München) teilnehmen. Nach ausführlicher Diskussion wird für jeden einzelnen Patienten ein individuelles Behandlungskonzept erstellt.

Ansprechpartner

Sekretariat
Martina Ellmann
Tel. +49 (0)89 1797-2401
Fax +49 (0)89 1797-2420
E-Mailgastro@barmherzige-muenchen.de


Kontakt / Sprechstunden / Ambulanz