Ankunft auf der Station

Zimmerbezug Station

Nachdem Sie in den Behandlungsräumen der Leitstelle von unseren Ärzten voruntersucht wurden, gehen Sie auf Ihre zugewiesene Station. Auf Station melden Sie sich bitte am Stationsstützpunkt. Dort werden Sie von den Pflegekräften der Station bereits erwartet und in Ihr Zimmer geführt, das Ihnen ab 11:00 Uhr zum Bezug bereit steht. In der Regel handelt es sich um ein Drei- oder Vierbettzimmer. Diese Zimmer sind alle mit einem Fernseher, einem persönlichen Wäscheschrank und abschließbarem Wertfach (Einwurf 1,--€) ausgestattet. Bitte denken Sie daran, Wertsachen immer in das Wertfach einzuschließen, vor allem dann, wenn Sie das Zimmer verlassen (kleine Geldbeträge, Telefonkarte, Mobiltelefon, etc.). Wertsachen, auf die Sie während Ihres Krankenhausaufenthaltes nicht verzichten wollen, können Sie - zum Beispiel während einer Operation - der Stationsschwester zur Verwahrung überlassen.

Haben Sie sich bei der Patientenaufnahme für die Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer entschieden, versuchen wir Ihnen diese Wahlleistung zukommen zu lassen. Bitte haben Sie Verständnis, dass dies aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit jedoch nicht immer möglich ist.

Bitte halten Sie für das pflegerische Aufnahmegespräch und das Gespräch mit dem Stationsarzt alle mitgebrachten Unterlagen bereit. Dazu zählen Ihr Allergiepass, Ihre Befunde, Röntgenbilder oder CD und Medikamentenlisten. Da wir nicht alle Arzneimittel vorrätig haben und manche erst bestellen müssen, bringen Sie bitte für die ersten zwei Tage die Medikamente mit, die Sie auch zu Hause einnehmen müssen. Die zuständige Pflegekraft wird Sie über alle wichtigen örtlichen und organisatorischen Fragen informieren, die zu einem reibungslosen und gesundheitsfördernden Aufenthalt beitragen. Sicher werden nicht alle Fragen am ersten Tag geklärt sein, scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen, wenn Ihnen etwas unklar ist, wir nehmen uns Zeit für Sie.