Sektion Unfallchirurgie

Bone specialist

(28.12.2018)

Münchner Unfallchirurg Dr. Markus Stumpf operiert ehrenamtlich in Sierra Leone

Bereits zum zweiten Mal nach 2017 reiste Dr. Markus Stumpf, Unfallchirurg im Krankenhaus Barmherzige Brüder München, in einem Team von neun freiwilligen Helfern nach Lunsar in Sierra Leone in das Krankenhaus St. John of God, um dort Unfallopfern zu helfen. Seit über 15 Jahren engagiert sich „Orthopädie für die Dritte Welt e.V.“ aus Ebersberg in Sierra Leone. In dem durch Bürgerkrieg und Ebola gebeutelten Land ist eine fachärztliche Betreuung durch orthopädische Chirurgen nicht vorhanden. Seit Jahren fliegen Orthopäden, Unfallchirurgen, Anästhesisten und OP-Schwestern regelmäßig zu Einsätzen in das Ordenskrankenhaus in Mabesseneh-Lunsar, das zur Afrikanischen Ordensprovinz der Barmherzigen Brüder gehört. Lesen Sie mehr in der Mitarbeiterzeitschrift Romans', S.13-15.