Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Hüfte

Hüftschmerzen machen sich typischerweise im Bereich der Leiste bemerkbar, können jedoch häufig auch in das Gesäß oder den seitlichen Oberschenkel bis in Richtung Kniegelenk ausstrahlen. Sie treten dabei nach körperlicher Belastung oder auch in Ruhe auf und gehen häufig mit zunehmender Bewegungseinschränkung einher.

Ursächlich hierfür sind meist Verschleißerscheinungen des Gelenkes. Sie treten entweder als vereinzelte Schäden des den Knochen überziehenden Knorpels innerhalb des Gelenkes auf, wie sie in der Regel bei jüngeren Patienten vorkommen, oder, mit zunehmendem Alter, als ausgedehnte, flächige Knorpelschäden, das heißt eine Arthrose.

Behandlungsverfahren am Hüftgelenk: