Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Vorfusschirurgie

Spreizfuss mit Hallux valgus, Hammerzehe

Beim Hallux valgus handelt es sich um eine Schiefstellung der Großzehe im Grundgelenk nach außen. Die Sehnen zu den Zehen verlaufen nicht mehr zentral über das Gelenk, sondern weiter an der Außenseite und ziehen somit die Zehen in eine schiefe Position.

Eine operative Versorgung bei dieser Erkrankung ist indiziert bei

  • fixierten Fehlstellungen
  • fortgeschrittenem Gelenkverschleiß
  • erheblichen Beschwerden

Zur Anwendung kommt ein kombinierter Eingriff mit Balancierung der Weichteile (Sehnen) sowie einer knöchernen Korrektur.

Diese Korrektur wird anhand der Röntgenbilder vermessen, um eine möglichst anatomische Rekonstruktion zu erreichen.

Hallux valgus vor der Operation
Hallux valgus nach operativer Korrektur

Kontakt

Vereinbaren Sie gerne einen Termin für unsere Sprechstunde zu einem persönlichen Beratungsgespräch:

Kontakt / Sprechstunden / Ambulanz