Videoclip-Aktion "Adipositas ist eine chronische Erkrankung"

(09.09.2021)

Adipositas ist kein kosmetisches Problem. Adipositas ist auch keine Befindlichkeitsstörung. Vielmehr hat die WHO schon vor mehr als 20 Jahren klar definiert „obesity is a chronic disease“ – also: „Adipositas ist eine chronische Erkrankung“.

Um ein Bewusstsein für diese Tatsache zu erzeugen und um ein Zeichen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung von Menschen mit #Adipositas zu schaffen hat das Zentrum für Ernährungsmedizin und Prävention am Krankenhaus Barmherzige Brüder München eine Videoclip-Aktion gestartet:
Alle diejenigen die diese Aktion unterstützen und mitmachen möchten können ein selbstgedrehtes #Handyvideo per WhatsApp an diese Telefonnummer schicken: 0160 96687992 . Auf dem Video spricht man einfach den Satz: „Adipositas ist eine chronische Erkrankung“ in die Kamera. Nicht mehr und nicht weniger – es soll ein einfaches und starkes #Signal mit Wiedererkennungswert sein. Sollte die eigene Muttersprache eine andere als #Deutsch sein, so kann der Satz auch gerne (zusätzlich) in der eigenen #Muttersprache gesprochen werden. Auch kann der Satz gerne im eigenen Dialekt gesprochen werden. Der Ernsthaftigkeit des Themas angepasst muss der Clip jedoch selbstverständlich immer seriös und angemessen sein.

Mit der Übersendung des Videos erklärt die jeweilige Person ihr Einverständnis mit der Verwendung des Clips (ausschließlich) für den hier beschriebenen Zweck. Die Aktion ist vollständig finanz-, produkt-, organisations- und industrieneutral. Die einzelnen Clips werden zu einer langen Sequenz zusammengeschnitten und dann als Gesamtvideo auf Social Media und #YouTube veröffentlicht.

Youtube-Video "Adipositas ist eine chronische Erkrankung" (Juli 2021)
Youtube-Video "Adipositas ist eine chronische Erkrankung" (August 2021)
Youtube-Video "Adipositas ist eine chronische Erkrankung"(September 2021)