Adventskalender

Uns fehlen in diesem Corona-Jahr die Begegnungen, die gemeinsamen Aktivitäten,
sich kennenlernen, sich treffen, auch mal mit Kolleg*innen aus anderen Bereichen. Dieses Jahr ist einfach anders. Beisammenstehen, sich austauschen, Spaß haben - alles ist auf ein Minimum reduziert oder nicht gestattet. Deshalb haben viele Kolleg*innen die Gelegenheit genutzt um einfach mal Danke zu sagen, für die gute Zusammenarbeit oder für ein Lächeln!

Wir freuen uns auf 24 ganz persönliche Geschichten unserer Mitarbeitenden und danken, dass diese uns an ihrer Herzensangelegenheit teilhaben lassen. Das macht unsere Dienstgemeinschaft aus!

1

Ich bin dankbar für die Gelegenheit, meine praktische Ausbildung im Krankenhaus Barmherzige Bruder und insbesondere auf der Station 2-1 durchführen zu können. Ich fühlte mich zu Hause und hatte die Gelegenheit, neue Leute kennenzulernen und neue Dinge zu lernen. Mein Einsatz war von Januar bis März 2019.

Mercy Cherono Sigei - Schülerin Pflegefachhilfe

2

Ein herzliches Dankeschön an Özlem Öztürk, die seit fast zwei Jahren als Stationssekretärin auf der Intensivstation arbeitet. Gerade während der Corona-Welle im März, April und Mai habe ich Özlem als eine sehr hilfsbereite Kollegin kennengelernt, die mit hoher Kompetenz, viel Humor und großem Herz diese schwierige Zeit gemeistert hat und auch die 2. Welle mit Bravour bewältigt. Auf der Intensivstation war und ist diese Zeit sehr anstrengend und dennoch unterstützt man sich gegenseitig, ohne großes Aufhebens. Mir wurde bewusst, dass die Anästhesie und Intensivmedizin eine große Familie ist und dafür möchte ich mich bei allen, aber besonders bei Özlem bedanken.

Patrizia Hundsdorfer, Chefarztsekretärin Anästhesie und Intensvimedizin

3

Wir sagen einfach mal Danke! Und zwar denen, die sonst nur angerufen werden, wenn es Probleme gibt. Danke an unser EDV-Team für die tägliche, tatkräftige und immer freundlich-heitere und hochkompetente Unterstützung!

Ihr Team der Klinik für Orthopädie

4

In unserem Haus gibt es einen Projektchor, der zu besonderen Anlässen, z. B. Gottesdiensten singt. Jede und jeder Sangesfreudige ist im Chor willkommen. Das geht nur, weil Elisabeth Kolodziej (Ernährungsberatung) jedes Mal aufs Neue für jede noch so rudimentäre Besetzung geeignete Lieder aussucht und geduldig mit uns einstudiert.  Auch unerfahrene Sänger*innen werden von ihr an die Noten herangeführt. Statt Ernährungsberatung Sangesberatung! Ich bewundere immer wieder die Geduld, die Kompetenz und die Leidenschaft, mit der Frau Kolodziej die Proben leitet und uns zu einer gelungenen Aufführung begleitet. Herzlichen Dank für dieses außergewöhnliche und außerdienstliche Engagement.

Ihre Dr. Susanne Roller, Oberärztin Klinik für Palliativmedizin

5

Für mich, Felix Einwag vom Wahlleistungsservice, ist es wahnsinnig wichtig mich bei Petra Maier vom Belegungsmanagement zu bedanken. Egal wann Unsicherheiten unsererseits aufkommen: ein kurzer Anruf, ein Check, eine hilfreiche, weiterführende Information und schon können mein Team und ich wieder gezielter unserer Arbeit nachgehen. Das war die rationale Seite. Nachdem wir aber alle wissen, dass es mal solche und solche Tage gibt, möchte ich mich persönlich auch menschlich bei Ihr bedanken. Sie heitert mich stets auf und zur Not helfen Gummibärchen. Das war die emotionale Seite. Also: Herzlichst Danke! Und bleib so!

6

Jedes Jahr geht Pater Johannes als Bischof Nikolaus mit seinen Engeln von Zimmer zu Zimmer und wünscht unseren Patienten*innen gute Besserung und macht Ihnen mit den Nikoläusen aus Schokolade und anderen Süßigkeiten eine Freude. Auch unsere Mitarbeiter*innen sind freudig aufgeregt und lassen sich gerne auf die Weihnachtszeit einstimmen. Leider ist dieses Jahr alles anders, aber es bleibt die schöne Erinnerung! Und nächstes Jahr kann er hoffentlich wieder Patient*innen und Mitarbeitenden die kleine Freude bereiten.

7

Liebe Melinda,
die Sekretariate der Inneren Medizin sowie der Chrirugie möchten Dir auf diesem Weg für Deine tolle Arbeit und Dein freundliches Wesen danken. Man merkt immer, wenn Du den Frühdienst hattest, da ist es nicht nur blitzsauber, sondern Du achtest auch auf Kleinigkeiten wie ein offenes Fenster zum Lüften oder das frische Wischtuch zum Abtrocken. Aber nicht nur beim Putzen der Räumlichkeiten kann Dir keiner etwas vormachen, sondern Du verschönerst auch unsere Büros und den Warteraum für unsere Patienten mit Deiner saisonalen floralen Dekoration. Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, immer bringst Du uns Deine Kunstwerke, „Gaben“ aus den umliegenden Wäldern und Wiesen und man lernt Dinge kennen, die man selbst nicht zur Deko verwendet hätte. Wir hoffen, dass wir Dich bis zu Deiner wohl verdienten Rente noch lange bei uns haben und sagen auch auf diesem Wege VIELEN HERZLICHEN DANK! Du bereicherst unseren Alltag!

8

Außergewöhnliche Zeiten brauchen ein besonderes Team! Flexibel, humorvoll und  kreativ haben wir dieses Jahr gemeistert…  Ihr seid die Größten! Von ganzem Herzen DANKE an das aller beste Notfallzentrum-Team! Schöne Weihnachten Euch und Euren Familien!

Melanie Hauth, Pflegerische Stationsleitung (Notfallzentrum)

9

Ein großes Dankeschön gilt dem gesamten Team Patientenmanagement unter der Leitung von Herrn Stoye.
Frau Holzinger, Frau Sappl, Frau Spangenberg, Frau Schiemann, Herr Hofbauer, Herr Schneider und Herr Stoye stehen uns, der Patientenaufnahme, immer mit Rat und Tat zur Seite, ganz gleich wie turbulent das Tagesgeschehen oder die personelle Besetzung auch sein mag. Solche Unterstützung erleichtern den Arbeitsalltag immens und bereiten Freude an der Arbeit!

10

Liebes Kioskteam,
wir möchten uns ganz herzlich bei Euch bedanken. Ihr seid sieben Tage in der Woche/365 Tage im Jahr für uns da und erfüllt uns unsere Essenswünsche. Ich denke da zum Beispiel an die Essiggurke auf meiner Käsesemmel (Susanne). Ihr seid immer gut drauf und ein kleiner Plausch am Morgen hellt den Tag auf. Wir kommen immer gerne zu Euch!

Euer Team der Finanzbuchhaltung

11

Liebe Praxisanleiter,
wir sind zwar ein ganz neues Team, aber zusammen haben wir schon so einiges geschafft! Ob Corona, Generalistik oder Microsoft Word – mit Humor, Spontanität und unserem tollen Team schaffen wir das auch weiterhin! Danke, dass ich immer auf Euch zählen kann!

Tina Genahl, Pädagogische Fachkraft Praxisanleitungen, Fort- und Weiterbildungen

12

Ohne Bernhard Müller und sein grandioses Haustechnik Team wäre das ZEP nicht das was es heute ist! 3 Etagen Ernährungsmedizin in der Notburgastrasse, 3 Bewegungsräume auf dem gesamten Klinikgelände verteilt und für 2021 gibt’s schon Pläne! Bernhard Müller ist zudem ein echter ZEP-Fan – man findet ihn auf Veranstaltungen und bei Angeboten für die Mitarbeiter, zum Beispiel bei Vorträgen („Kaffee – Freund oder Feind“), Kochabenden („Indische Küche“) oder auch bei Workshops im Esszimmer („DIY-Lunchbox“). Auf Bernhard Müller und sein Team können wir immer zählen!! Herr Müller, ich schätze Sie sehr, ich mag Sie sehr und mag es auch mit Ihnen zu flaxen! Gerne backe ich auch wieder Kuchen für Sie und Ihr Team und freue mich auf weitere Projekte! Danke für Ihre fröhlich ansteckende Art und ihr Vertrauen!

Ihre Monika Bischoff, Leiterin ZEP

13

Ich möchte mich von ganzem Herzen bei der Krankenhaushygiene bedanken, die nicht nur in dieser schwierigen Zeit immer ein offenes Ohr hat und einem hilft wo es nur geht. Die Leiterin Burcin Karadag-Hilferink und ihr Team machen einen spitzen Job, sind jederzeit ansprechbar und selbst daheim noch erreichbar! Dieses Engagement ist nicht selbstverständlich und verdient meines Erachtens ein ganz besonderes Augenmerk!

Christina Strych, Pflegedienstleiterin Casemanagement, Sozialdienst und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen


In der aktuellen Pandemie sind alle Mitarbeitenden stark belastet und müssen sich mit ständig veränderten Vorgaben und Handlungsempfehlungen auseinandersetzen. Unsere Hygienefachkräfte sind dabei besonders wichtig und leisten jeden Tag tolle Arbeit, sowohl in der Kommunikation im Haus, als auch im Austausch mit den Gesundheitsämtern. Und natürlich sind sie immer für Rückfragen zu erreichen. Stellvertretend für das Team möchte ich mich daher bei Burcin Karadag-Hilferink für die unermüdliche Arbeit herzlich bedanken.

Professor Dr. Christian Rust, Ärztlicher Direktor und Chefarzt Innere Medizin I

14

Liebes Interdisziplinäres Therapeutenteam (ITT) unter der Leitung von Dr. Beate Siegler,
ich danke Euch für ein – trotz schwieriger Umstände durch die Coronazeit – wieder gelungenes Jahr, das Ihr mit sehr guter und kreativer Arbeit bereichert habt. Ihr bringt gute Ideen ein, die unsere Geriatrie voran bringen und die Patienten profitieren von Eurem Einsatz! Nicht nur therapeutisch, sondern auch „(weihnachts-)dekoratorisch“ seid Ihr unersetzlich.
Ich wünsche mir für das nächste Jahr, dass wir weiter so stimmig als Team zusammenarbeiten. Danke für dieses Jahr und eine schöne Adventszeit wünscht Euch

Dr. Stefanie Martin, Sektionsleitung Geriatrie

15

Wow, was für ein herausforderndes Jahr 2020!
In den Jahren davor sind wir als Team wahnsinnig stark zusammen gewachsen. Eure Kollegialität hat uns in diesem Jahr sehr geholfen, diese täglichen Herausforderungen zu bewältigen. Danke liebes Anästhesie Team für eure unermüdliche Unterstützung, Rücksichtnahme, Flexibilität, tägliche Höchstleistungen und Leistungsbereitschaft in unserem und auch in anderen Teams.
Ich bin sehr stolz auf unser Team, Danke!

Alexandra Hammer, pflegerische Leitung Anästhesie

16

In diesem Jahr konnten wir erstmals nach § 48 MAVO Sprecher*innen der Jugendlichen und Auszubildenden wählen. Bei der Wahl im November wurden Lukas Hofner (Azubi Betriebstechnik), Anita Mrkonjic (GKP Akutgeriatrie) und Simon Christ (Azubi Betriebstechnik) als Sprecher*innen gewählt. Für die Arbeit als Sprecher*in der Jugendlichen und Auszubildenden wünschen wir den Dreien viel Erfolg und wir, allen voran die Mitglieder der MAV, danken der jungen Generation, dass sie sich für das Amt zur Verfügung gestellt haben. Macht weiter so!

Rainer-Matthias Eisner
MAV Vorsitzender

17

Im ZEP mussten wir kurzfristig den Lieferanten unserer Formula-Diät wechseln. In einer Hau-Ruck Aktion und mit viel Einsatz hat Frau Schleehauf einen neuen Lieferanten aktiviert und sorgt in einer tollen Kooperation weiterhin dafür, dass unsere Vorräte nicht ausgehen. Ein großes Dankeschön geht auch an die Kollegen aus dem Lager und dem Patienten- und Transport-Service, die uns mit den vielen, schweren Kisten versorgen und eine umfangreiche Auswahl für unsere Teilnehmer ermöglichen.

Bettina Fruhnert und Richard Sauer, ZEP Sekretariat

18

Liebes Pflegeteam der Inneren Medizin,
herzlichen Dank für Ihren großartigen und unermüdlichen Einsatz in diesem für uns alle sehr schwierigen Jahr! Herzlichen Dank für jedes Lächeln, das Sie nicht nur ständig unseren Patient*innen sondern auch uns Ärztinnen und Ärzten bei jedem Gespräch, bei jeder Visite geschenkt haben.
Sie sind ein starkes Team! Es macht uns allen sehr viel Freude, mit Ihnen gemeinsam unsere Patient*innen zu versorgen.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest, erholsame Tage und bereits jetzt alles erdenklich Gute im Jahr 2021.

Ihr
Prof. Dr. Roland Schmidt

19

Hallo, ich arbeite im Krankenhaus Barmherzige Brüder München im Medizin Controlling. Dort betreue ich die Intensivstation und ich finde, es ist an der Zeit, mal DANKE zu sagen!
DANKE für immer „offene Ohren“ für Fragen oder Optimierungen.
DANKE für viele freundliche Gesichter…von der Pflege, dem Reinigungspersonal, dem Ärzteteam….
DANKE für einen so schnell eingerichteten PC Arbeitsplatz.
DANKE, dass ihr mir das Gefühl gebt dazuzugehören.
Und
DANKE für Eure aufopferungsvolle, großartige, fürsorgliche Pflege, Behandlung und meist Rettung Eurer Patient*innen, gerade und besonders jetzt auch in der COVID-19-Zeit!

Ich komme wirklich gerne zu Euch!

20

Liebes Radiologie-Team,

der Einsatz des gesamten Teams war dieses Jahr wieder unglaublich: Personalmangel und dazu die schwierigen Umstände durch die Corona Pandemie haben Euch viel abverlangt. Dennoch war es motivierend und schön mit Euch die Klippen zu umschiffen, um nun voller Zuversicht und positiver Stimmung in das nächste Jahr zu starten.
Wir danken Euch für das Zusammenstehen, Eure Achtsamkeit und das gesamte Jahr 2020!
Wir wünschen Euch eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr.

Chefärzte PD Dr. Tobias Jakobs
und PD Dr. Johannes Rieger
Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

21

Vielen Dank an das tolle Team unserer Kindertagesstätte Barmi Bambini für den unermüdlichen und großartigen Einsatz in diesem Jahr. Nach der Eröffnung im Januar folgte ein Jahr voller außergewöhnlicher Umstände und es war gewiss nicht leicht dies zu meistern. Trotz Corona wurden die Kinder das ganze Jahr hervorragend betreut. Ihr seid als Team zusammengewachsen und habt eine wunderschöne Einrichtung aufgebaut!

Anna Lisa Kämper, Personalreferentin

22

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

im Jahr 2020 verlief alles anders als gewöhnlich und vieles wurde auf den Kopf gestellt. Schon vor 2020 zeigten uns (gesetzliche) Rahmenbedingungen Grenzen auf; solche wie PpUGV, neues Pflegeberufegesetz aber vor allem der Pflegepersonalmangel. Dass dies getoppt werden sollte – ahnte niemand.
Corona brachte uns viele neue organisatorische und personelle Herausforderungen und wieder neue Grenzen.
Ohne Ihr Engagement, ohne Ihre Bereitschaft über das normale Maß hinaus zu gehen und mit dem hervorragenden Zusammenspiel wäre 2020 nicht zu meistern gewesen. Es herrschte ein richtiger Teamgeist, jeder packte mit an und gab sein Bestes – super! Beeindruckend auch die interdisziplinäre und reibungslose Zusammenarbeit in dieser Ausnahmesituation.
Sehr gerne nehmen wir die Gelegenheit des 22. Adventtürchens wahr um IHNEN aufrichtig und von ganzem Herzen DANKE zu sagen.
Sie alle sind wundervoll und unersetzlich!

In der Pflege ist es wie bei einem Banküberfall: Ohne die richtigen Komplizen wird das nichts :-)

Vielen Lieben Dank, Ihre Pflegedirektion

23

Liebes Direktorium,

herzlichen Dank an Sie alle (auch an Dr. Spatz, der zum Fototermin leider nicht kommen konnte) für alles – auch und gerade in diesem außergewöhnlichen Jahr! Selbst wenn es schwierig wird, sind Sie immer wertvolle Ratgeber, so dass wir bisher für jedes Problem tragfähige und oftmals ausgesprochen kreative Lösungen finden konnten. Und das Schönste: trotz Stress und Hektik, trotz langer Sitzungen bis weit in den Abend hinein, schaffen wir es immer, auch mal gemeinsam herzlich zu lachen!

Alles Gute für ein hoffentlich schönes neues Jahr wünscht Ihnen Ihre Dr. Nadine Schmid-Pogarell, Geschäftsführerin