Klinik für Anästhesiologie

Anästhesieambulanz

In unmittelbarer Nähe zur Ambulanz, Nothilfe und Patientenaufnahme befindet sich unsere Anästhesieambulanz.
Nachdem der Operateur über die OP gesprochen und Sie über die OP aufgeklärt hat, besteht die Möglichkeit eines Narkoseaufklärungsgesprächs. Dieses können sie vor oder während ihres stationären Aufenthalts in der Anästhesieambulanz mit einer Anästhesistin oder einem Anästhesisten führen.
Ziel ist es, gemeinsam mit dem Patienten, das optimale Narkoseverfahren für die jeweilige Operation und den jeweiligen Gesundheitszustand des Patienten zu finden, das höchste Maß an Sicherheit zu erreichen und jegliche Risiken beziehungsweise Komplikationen zu minimieren. Dazu wird die gesamte Krankenakte sowie mitgebrachte Krankenberichte (Arztbriefe, Untersuchungsbefunde, Allergiepässe, Medikamentenpläne, EKG, Laborwerte und Ähnliches) benötigt, ebenso wie der ausgefüllte Narkoseaufklärungsbogen. Gegebenenfalls werden noch weitere diagnostische Untersuchungen angeordnet.
Patienten, die nicht in die Anästhesieambulanz kommen können, werden von unseren Narkoseärztinnen und –ärzten spätestens am Vorabend des geplanten Eingriffs im Patientenzimmer besucht.