Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Mastdarmvorfall (Rektumprolaps) / Rektozele

Eine Rektozele ist eine Aussackung der Mastdarmvorderwand zur Scheide hin, die durch eine Schwäche der Wandschichten zwischen Enddarm und Scheide entstehen kann. Oft ist eine Rektozele verbunden mit einer Beckenbodensenkung und häufiger Verstopfung. Die Ausbildung einer solchen Aussackung führt anfangs zu Druckgefühl, später auch zu Schmerzen und fördert eine zunehmende Verstopfung. Ein Teufelskreis beginnt.

Bei einem Rektumprolaps (Mastdarmvorfall) können Anteile des Mastdarms beim Pressen oder Stuhlgang über den After nach außen „rutschen“. Häufig kann der Darm wieder zurückgedrängt werden. Dabei kann es zu Verletzungen des Darmes kommen oder der Darm kann sich auch außen verklemmen und nicht mehr zurückgedrängt werden.

Behandlung

Bei einer kleinen, milden Rektozele steht anfangs die konservative Therapie im Vordergrund. Stuhlregulierende Maßnahmen, Beckenbodentraining und Spritzenbehandlung (Sklerosierung) können eine Stabilisierung fördern. Wenn diese Maßnahmen zu keinem ausreichenden Erfolg führen, sollte eine operative Therapiemöglichkeit erwogen werden. Aber auch die Operation garantiert keinen vollständigen Erfolg. Das Operationsprinzip besteht meist in der Entfernung des ausgesackten Darmabschnittes mit gleichzeitiger innerer Fixierung des Darmes.

Beim Rektumprolaps hingegen hilft meistens nur eine operative Therapie, da der Mastdarm mit der Zeit immer stärker hervortritt. Auch hier muss fast immer der betroffene Darmabschnitt entfernt werden. Manchmal reicht auch eine innere Fixierung als alleinige Operation aus.

Der Eingriff erfolgt an unserer Klinik in der Regel minimalinvasiv.

Dank der Einführung der Fast-Track-Chirurgie erholen Sie sich deutlich schneller von der durchgeführten Operation und können meistens schon nach fünf bis acht Tagen wieder nach Hause.

Noch Fragen?
Vereinbaren Sie gerne einen Termin für unsere Sprechstunde zu einem persönlichen Beratungsgespräch.

Ansprechpartner

Sekretariat
Dagmar Kluge
Susanne Lentner
Tel. +49 (0)89 1797-2302
Fax +49 (0)89 1797-905051
E-Mail: chi@barmherzige-muenchen.de


Kontakt / Sprechstunden / Ambulanz