Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Divertikulitis – Divertikelkrankheit

Als Divertikel bezeichnet man Ausstülpungen an der Darmwand. Im Bereich des Dickdarmes, wo sie am häufigsten auftreten, stülpt sich dabei nur die Darmschleimhaut durch kleine Lücken in der Darmmuskulatur.

Divertikel, oft bedingt durch ballaststoffarme Ernährung, sind mit steigendem Lebensalter sehr häufig (80 Prozent der über 80-Jährigen haben Darmdivertikel) und stellen an sich keine Krankheit dar. Wenn sie sich jedoch mit Nahrungsbestandteilen füllen, kann es durch die Bakterien im Stuhl zu Entzündungen kommen, die unbehandelt zur Ausbildung eines Abszesses (Eiteransammlung) oder gar zum Darmdurchbruch führen können.

Diagnose

Bei Verdacht auf eine Divertikelentzündung werden zunächst verschiedene Untersuchungen durchgeführt (Labor, Computertomographie und Darmspiegelung nach Abklingen der Entzündung).

Behandlung

Liegt kein Darmdurchbruch vor, erfolgt zunächst eine Behandlung mit Antibiotika sowie mit Schonkost, um den Darm zu entlasten. Meistens klingt die Entzündung durch diese Behandlung ab.

Bei wiederholten Krankheitsschüben oder bei Vorliegen von Komplikationen (chronische Entzündung/Schmerz, Engstellen, innere Narben) wird eine Entfernung des betroffenen Darmabschnitts empfohlen. Dieser Eingriff erfolgt an unserer Klinik zumeist minimalinvasiv.

Wenn bei Aufnahme in der Klinik ein Darmdurchbruch festgestellt wird, ist ein Notfalleingriff nötig, um den erkrankten Darmteil sofort zu entfernen. Auch hier gelingt die Operation meist minimalinvasiv. Je nach Schweregrad der Entzündung können Sie bei konservativer Therapie normalerweise nach drei bis sieben Tagen unser Krankenhaus wieder verlassen. Sollte doch eine Operation notwendig werden, beträgt dann die Aufenthaltsdauer im Allgemeinen zwischen fünf und zehn Tagen.

Noch Fragen?
Vereinbaren Sie gerne einen Termin für unsere Sprechstunde zu einem persönlichen Beratungsgespräch.

Ansprechpartner

Sekretariat
Dagmar Kluge
Susanne Lentner
Tel. +49 (0)89 1797-2302
Fax +49 (0)89 1797-905051
E-Mail: chi@barmherzige-muenchen.de


Kontakt / Sprechstunden / Ambulanz